Arterien-Modell

Institut für Medizintechnik und Mechatronik der Technischen Hochschule Ulm

Thrombektomie-System

Ein Verfahren zur Behandlung von Schlaganfällen, welche durch Blutgerinnsel in den hirnversorgenden Arterien verursacht werden. Ein Katheter wird über die Leiste des Patienten bis zur Stelle des Gerinnsels vorgeschoben um dieses mit verschiedenen Mechanismen zu entfernen.

  • Phantom dient Entwicklung und Test eines solchen Systems
  • Navigieren an Stelle des Gerinnsels ist komplexer gefäßchirurgischer Eingriff und stellt Herausforderung für Ärzte dar
  • Visualisierung der Position des Katheters innerhalb der Gefäße soll Verfahren erleichtern
  • Vorteile für die Operationsplanung und die Durchführung
     

Innovative OP-Planung mit Arterien-Modell

  • zur Simulation des Blutflusses werden Schläuche angeschlossen und mit Aquarium-Pumpe zu Kreislauf verbunden
  • Gummiartiges Material für Arterien: Agilus30 Clear (hält wiederholtem Biegen und Umformen stand; Shore-A Härte 30)
  • Transparentes Material für Stützen: VeroClear
  • Druckzeit des Modells ca. 14 h

  • Gummiartiges Material für Arterien Agilus30 Clear simuliert elastische Werkstoffe wie NBR oder EPDM und vermitteln die Optik und Haptik von Silikon, Latex oder Gummi
  • Transparentes Material für Stützen VeroClear dient der visuellen Simulation lichtdurchlässiger bzw. transparenter Kunststoffe wie PMMA und weisen eine hohe Formbeständigkeit auf

GrabCAD Print-Software

Lesen Sie den Artikel healthcare-in-europe.com